Peer-Review

Logo: Peer Review in QIBB






Peer Review in QIBB ist ein freiwilliges externes Evaluationsverfahren für berufsbildende Schulen in Österreich, das die Qualitätssicherung und -entwicklung am Schulstandort unterstützen soll. Vier externe Experteninnen/Experten (Peers) führen im Rahmen eines zweitägigen Schulbesuchs die Evaluation auf Basis eines zuvor von der Schule verfassten Selbstberichts durch.

Peer Review in QIBB bedeutet, dass die externe Evaluation „auf gleicher Augenhöhe“ durchgeführt wird, das heißt, dass die Peers aus einem ähnlichen Umfeld wie die für die Qualität am Schulstandort verantwortlichen Personen (Schulleitung, Lehrende, Schulqualitätsprozessmanagerinnen/Schulqualitätsprozessmanager) kommen. Die Peers sind speziell ausgebildet und haben die Aufgabe, der Schule ein kritisch-wohlwollendes Feedback zu den von ihr zuvor gewählten Themenbereichen und Fragestellungen zu geben.

Als formatives Evaluationsverfahren ist Peer Review in QIBB kein Kontroll-, sondern ein Schulentwicklungsinstrument. Es dient nicht der Rechenschaftslegung nach außen, sondern soll die innerschulische Entwicklung unterstützen.

Wichtige Informationen zu Peer Review in QIBB