Gütesiegel "Gesunde Schule" verliehen

Am 18. November 2015 wurde die HBLW-Landwiedstraße durch LH-Stellvertreter Thomas Stelzer, Dir. Andrea Wesenauer von der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse und Dr. Gertrude Jindrich, Landesschulrat für OÖ, mit dem Gütesiegel "Gesunde Schule" ausgezeichnet.

Die Voraussetzung dafür ist ein breites gesundheitliches Angebot sowie ein ganzheitliches Konzept, welches durch unser Gesundheitsteam erarbeitet wurde. Dem Team gehören an: Mag. Ulrike Böhmüller, Mag. Marlene Fritz, Mag. Susanna Öllinger, Dir. Mag. Elisabeth Vormayr.

Unsere Schule bietet ihren Schülerinnen und Schülern mehr als "nur" Schule. Gesundheit und Ernährung, Sport und Bewegung haben einen hohen Stellenwert.

Umfassendes Gesundheitsverständnis

Im praktischen Kochunterricht sowie im Ernährungsunterricht werden die Schülerinnen und Schüler in das Konzept der gesunden Küche eingeschult. Das Schulrestaurant bietet die gesunde Küche an, ein gesundes Schulbuffet ergänzt das Angebot.

Im Vorjahr wurde die HBLW Landwiedstraße als erste oberösterreichische Schule mit dem Zertifikat "fair trade" Schule ausgezeichnet. Das Bekenntnis zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen hat einen hohen Stellenwert. Das zeigt auch das Biozertifikat unseres Schulrestaurants. Mindestens 30% Bio-Anteil sowie regionale und saisonale Produkte stehen auf dem Speiseplan.

Im Projekt"Vital4brain" machen Bewegungs-Peers ihre Mitschüler mit koordinativen Kurzprogrammen vertraut. Anschließend können sich die Schülerinnen und Schüler wieder besser auf den Unterricht konzentrieren. Dieses Angebot wird heuer bereichert durch eine Ergometerklasse. Die Schüler können zwei Fahrradergometer während des Theorieunterrichts nutzen.

Gesundheitskonferenz für Lehrer/innen

Eine gesunde Schule lebt von einem gesunden Lehrerteam. So wurde im abgelaufenen Schuljahr, unterstützt durch das Beratungszentrum der PH Linz, eine Gesundheitskonferenz abgehalten. Aus den Ergebnissen dieser Gesundheitskonferenz schöpfen wir Energie für neue Vorhaben wie beispielsweise "respect@school", ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft, das derzeit im Lehrerkollegium diskutiert wird. Dabei geht es um ein gutes soziales Miteinander, das auch für die Gesundheit der Schulgemeinschaft förderlich ist. | Info OÖ.GKK |

csm gesunde schule 1

Foto: MAYR Peter Christian BSc/cityfoto, Text: Gesundheitsteam, Dezember 2015


<< Zurück zur Startseite