Sprachencontest 2022

CEBS (Center für berufsbezogene Sprachen) hat am 25. und 26. April 2022 im Auftrag des BMBWF den bundesweiten Sprachencontest online durchgeführt. Die Teilnehmer/innen aus den Bundesländern, die von der jeweiligen Bildungsdirektion nominiert wurden, stellten sich der großen Herausforderung ihre Sprachenkenntnisse virtuell zu präsentieren.

Den Kandidaten und Kandidatinnen gelang es vortrefflich, sich flexibel auf die vorgegebene Situation einzustellen und spontan die gewünschten Informationen an ihre Gesprächspartner/innen weiterzugeben. In den einsprachigen Bewerben mussten die Teilnehmer/innen ihre Ideen zum Thema Life Balance formulieren und diskutieren.

In der Mehrsprachigkeit trafen die Teilnehmer/innen - ebenfalls online - auf Kooperationspartner/innen für ihr Start-Up Junges Reisen, welches Reisen speziell für Teenager und junge Erwachsene anbietet. Neben sprachlichen und sozialen Kompetenzen spielte auch die Mediation zwischen den Gesprächspartnern und -partnerinnen eine bedeutende Rolle.
Gerade in Zeiten wie diesen sehen wir deutlich, wie wichtig gelungene Kommunikation ist. Sprachen können vermitteln und lassen uns Brücken bauen. Die beeindruckenden Leistungen, die auf der digitalen Bühne geboten wurden, zeigen, dass trotz Homeschooling und Distance learning großartige Lernerfolge erzielt werden und junge Menschen sich wunderbar in verschiedenen Sprachen austauschen können.

Die Bestplatzierten in den Bewerben:

Einsprachige Bewerbe

Englisch – Berufsbildende mittlere Schulen und Berufsschulen:

1. Platz: Stefan Leitner, Tirol, HTL Anichstraße
2. Platz: Noemi Nagy, Niederösterreich, BHAS Gänserndorf
3. Platz: Erion Neziri, Wien, VBS Augarten

Englisch – Berufsbildende höhere Schulen:
1. Platz: Gabriel Tyron, Vorarlberg, BHAK Bregenz
2. Platz: Sarah Bamberger, Salzburg, BAfEP Bischofshofen
3. Platz: Tina Schmid, Wien, VBS Schönborngasse

Französisch
1. Platz: Carina Spörr, Tirol, HLWest
2. Platz: Judith Schneider, Vorarlberg, HLW Rankweil
3. Platz: Lorenz Smolej, Niederösterreich, HLT Semmering

Italienisch
1. Platz: Raffaela Paris, Salzburg, BHAK I
2. Platz: Daniel Judem, Tirol, BHAK Wörgl
3. Platz: Lilian Fertschey, Kärnten, KTS Villach

Russisch
1. Platz: David Gollackner, Salzburg, BHAK I
2. Platz: Roxana Hammer, Tirol, HLW Ferrarischule
3. Platz: Azra Mehmedovic, Oberösterreich, BHAK Linz International Business School

Spanisch
1. Platz: Dorottya Fejes, Burgenland, Pannoneum
2. Platz: Joshua Miksa, Salzburg, BHAK I
3. Platz: Anna Heidinger, Niederösterreich, HLW Mistelbach

Mehrsprachige Bewerbe – Englisch + 2. Lebende Fremdsprache

Mehrsprachiger Wettbewerb: Englisch/Französisch
1. Platz: Marcus Lieder, Wien, Hertha Firnbergschulen
2. Platz: Stefan Kastenberger, Niederösterreich, HTS St. Pölten
3. Platz: Judith Schneider, Vorarlberg, HLW Rankweil

Mehrsprachiger Wettbewerb: Englisch/Italienisch

1. Platz: Daniel Sucur, Tirol, HLW Kufstein
2. Platz: Julia Zergoi, Kärnten, HLW St. Veit/Glan
3. Platz: Nina Schuster, Salzburg, HBLA Saalfelden

Mehrsprachiger Wettbewerb: Englisch/Russisch
1. Platz: Mario Zurz, Wien, HLTW 13 Bergheidengasse
2. Platz: Julia Monthaler, Tirol, HLW Ferrarischule

Mehrsprachiger Wettbewerb: Englisch/Spanisch
1. Platz: Chiara Budin, Wien, Hertha Firnbergschulen
2. Platz: Julia Habinger, Tirol, HLW Kufstein
3. Platz: Rosa Thoma, Niederösterreich, HLW Haag

CebsLogo