Doppelt nachhaltige Schule

Nachhaltigkeit ist in der HLW Freistadt nicht bloß eine Worthülse: Nachdem der neue Direktor damit überrascht hatte, dass er für die Fahrt zur Schule E-Mobilität nutzt, deckte man die Dächer eines Zubaus sowie der beiden Wintergärten – also auf drei Etagen – mit Photovoltaik-Panelen ein.

Damit wagten die Schulschwestern einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Wieder bewies man also, dass die Niederlassung in Freistadt Tradition und Moderne harmonisch miteinander zu verbinden vermag. Außerdem soll diese Investition eine zusätzliche Anregung für den BIONIK-Unterricht bieten. Seit Jahren können nämlich die SchülerInnen diesen Schwerpunkt wählen, der sich mit der Anwendung natürlicher Phänomene.

k IMG 2

 

k IMG 9970