Geschlechterrollen in Textilien und Texten

Lesung und Diplomarbeitspräsentation in der Stadtbücherei Hallein am 10. März 2020

Bianca Farthofer, Schauspielschülerin und Absolventin der Modeschule Hallein, entführte am 10. März 2020 bei einer Lesung in der Stadtbücherei Hallein in die Welt von Virginia Woolf und Colette. Diese beiden Autorinnen bildeten den literarischen Rahmen für eine Diplomarbeit von Sarah Rier, Lucia Schwaiger, Lisa-Marie Steiner, Audria Kühnrich und Eva Klotz, die Modelle in Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen entworfen haben.

Die beiden textilen Prototypen, die dabei entstanden sind, werden noch in den nächsten Wochen in der Stadtbücherei Hallein zu sehen sein. Auf die Frage, warum die Wahl ausgerechnet auf diese beiden Autorinnen gefallen ist, meint die Modeschülerin Sarah Rier: „Auf Colette sind wir durch die Verfilmung durch Wash Westmoreland aufmerksam geworden.“ „Und Virginia Woolf mit ihrem ,Orlando‘ ist sowieso ein Klassiker, wenn es um Geschlechterrollen geht,“ ergänzt Lisa-Marie Steiner. „Wir waren aber wahnsinnig stolz, als auf der Trauerfeier von Karl Lagerfeld im vergangenen Jahr ausgerechnet Texte von den beiden Autorinnen vorgelesen wurden, die wir für unsere Diplomarbeit ausgewählt hatten,“ erklärt Audria Kühnrich.

Für das Spiel mit den Geschlechterrollen gibt es wohl keine besseren Ausdrucksformen als die Literatur und die Mode. Wie schön, dass sich diese beiden Bereiche in Kooperationen zwischen der Modeschule und der Stadtbücherei Hallein so gut ergänzen können.

Beilagen (Bildquelle: Modeschule Hallein): Flyer „Geschlechterrollen in Textilien und Texten“

1

Reihe von links nach rechts: Michaela Hasenauer, Diplomarbeitsbetreuerin Andrea Luckart,
   Bianca Farthofer (Lesung), Audria Kühnrich; 2. Reihe von links nach rechts: Sarah Rier, Lisa-Marie Steiner,
   Lucia Schwaiger, Diplomarbeitsbetreuerin Maria Wengler, Eva Klotz

Michaela Hasenauer, Leiterin der Stadtbibliothek Hallein, freut sich über die gelungene Kooperation mit der Modeschule Hallein und über die zwei textilen Interpretationen zu den Geschlechterrollen.

2Bianca Farthofer, Modeschulabsolventin und Schauspielstudierende, liest aus ‚Orlando‘ von Virginia Woolf

3von links nach rechts: Lisa-Marie Steiner, Lucia Schwaiger, Eva Klotz, Sarah Rier, Audria Kühnrich

Audria Kühnrich (ganz rechts) erläutert mit ihren Kolleginnen die Hintergründe zur Diplomarbeit.

Kontaktdaten für Rückfragen:

  • Mag. Andrea Luckart, Diplomarbeitsbetreuerin und Lehrerin an der Modeschule Hallein,
    Tel. 06245 80716, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!