Zeitreise – Kulturtage an der HLW Neumarkt am Wallersee

Was würden Sie tun, wenn Sie noch einmal in Ihre Vergangenheit reisen könnten?
Das beständige Ticken der Uhr sowie Themen wie „Vergänglichkeit“ aber auch „carpe diem“ begleiteten die BesucherInnen des nunmehr vierten Kulturtags am 3. April an der HLW Neumarkt am Wallersee durch den Abend.

Die Ergebnisse wochenlanger Projektarbeit der Klassen des Kultur- und Kongressmanagementzweiges konnten sich sehen lassen. In Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern aus Salzburg und Umgebung verwirklichten die SchülerInnen unter dem Motto „Zeitreise“ Projekte aus den Bereichen Tanz, Fotographie-und Film sowie Theater. Unterstützt wurden sie dabei von ihren LehrerInnen aus dem Fach Kulturmanagement. Der Abend begann mit dem Theaterstück „Très jolie“ des Regisseurs Dominik Nießl. Die Klasse 1K entführte ihr Publikum dabei weit in die Vergangenheit. Genauer: An den Hof des Sonnenkönigs Ludwig des IV. 

P1250291

Alicia Kidman brachte mit der 2K-Klasse eine sehr energiegeladene Tanzperformance auf die Bühne. 30 Minuten Staunen waren garantiert, als sich die Mädels der HLW zum Beat der Musik und zum Ticken der Uhr bewegten.
Mithilfe der Kurzfilme der 3K fühlten sich viele der ZuschauerInnen in ihre Jugend zurückversetzt. In den spannenden Beiträgen wurden Fragen wie „Was tun, wenn man plötzlich wieder 16 ist?“ oder auch „Wie war es, als die Generation vor uns ihre ersten Beziehungen lebte?“ behandelt. 

P1250409 2

Kulinarisch abgerundet wurde der Abend durch ein köstliches Catering der 3K. Übrigens: Ein Umfrageergebnis im Publikum ergab: 46 Prozent würden am liebsten bestimmte Freunde und Verwandte besuchen, wenn sie noch einmal in die Vergangenheit reisen könnten. Die Schülerinnen und Schüler der HLW freuen sich schon auf die Kunstprojekte im nächsten Jahr!

P1250838

P1260214