MONIN-Cup - Jungbarkeeper/in des Jahres 2018 - Szigeti Challenge

Am 15. und 16. März 2018 fanden in den Wirtschafts- und Tourismusschulen PANNONEUM Neusiedl am See gleich drei spannende Barwettbewerbe statt. Insgesamt 39 Schüler/innen von 13 Schulen für Tourismus und Schulen für wirtschaftliche Berufe aus ganz Österreich zeigten sich beim 13. MONIN Schüler/innencup, dem 5. Wettbewerb „Jungbarkeeper/in des Jahres“ und der 1. SZIGETI Challenge mit ihrem Wissen und Können rund um das Thema Bar.

 

Beim MONIN Schüler/innencup am ersten Tag mussten die Teilnehmer/innen vor einer internationalen Fachjury innerhalb von 8 Minuten vier alkoholfreie selbstkreierte Drinks auf einer Bühne zubereiten, die danach nach Geruch, Geschmack, Aussehen und Garnitur bewertet wurden. Außerdem mussten die Schülerinnen und Schüler auch im Blinderkennen von Sirupen und in der sensorischen Farb- und Geruchsbeurteilung von Spirituosen bestehen, beim elektronischen Wissenscheck war das Fachwissen in Bar- und Getränkekunde sowie der Rezepturen von klassischen Drinks gefragt.

Die Siegerehrung des MONIN-Cups fand im Rahmen eines stilvollen Galadinners am Abend statt, bei dem die Siegerteams, zahlreiche Sonderpreise und die 10 Finalist/innen für den Wettbewerb “Jungbarkeeper/in des Jahres 2018” am nächsten Tag bekanntgegeben wurden.

Die erfolgreichen Schulteams des MONIN-Cups:
1. Platz: TS Salzkammergut Bad Ischl
2. Platz: TS Villa Blanka in Innsbruck
3. Platz: TS Am Wilden Kaiser in St. Johann in Tirol
4. Platz: TS PANNONEUM Neusiedl am See
5. Platz: TS WIFI St. Pölten

Folgende Sonderpreise wurden vergeben:
Beste Einzelbewertung: Lilly Hammerschmidt (HLTW13 Bergheidengasse)
Bester Wissenstest: Denise Patsch (TS Villa Blanka)
Beste Innovation: Klara Köfler (TS WIFI St. Pölten) und ihren Drink “TREASURE”
Bester Drink: Lilly Hammerschmidt (HLTW13 Bergheidengasse)
Beste Facharbeit: Fabian Rettenbacher (TS Salzburg Klessheim), Lilly Hammerschmidt (HLTW 13 Bergheidengasse), Simeoni Kyllönen (TS Bludenz), Claudia Steindler (HLT Weyer) Beste Sensorik: Johanna Kaltenbrunner (TS Salzkammergut Bad Ischl)

Mehr Infos zum MONIN-CUP

Am nächsten Tag startete der Wettbewerb „Jungbarkeeper/in des Jahres 2018“ des Bundesministeriums für Bildung, Wirtschaft und Forschung. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist eine abgeschlossene Zertifikatsprüfung “Jungbarkeeper/in Österreich”.

Bei diesem Wettbewerb mussten die Finalist/innen zuerst eine Fehlerbarkarte korrigieren, in der 25 Fehler versteckt waren, danach mussten auf der Bühne zwei Standard-Drinks vor zwei internationalen Technikjurorinnen  - Margit Kikas (Präsidentin der Bartenders Association of Estland) und Liina Park fachgerecht zubereitet werden. Gleichzeitig fand vor zwei Barprofis (Eric Bouton – Business Development Mananger Central Europe – Fa. MONIN und Peter Lamprecht – Fa. Derksen) und einer Persönlichkeitsjurorin Ilse Novakovics (Fachinspektorin a. D.) ein Gästegespräch statt. Wieder einmal zeigten sich die Kandidatinnen und Kandidaten von ihrer besten Seite und präsentierten sich mit erstaunlichem Fachwissen und perfekter Performance auf der Bühne.

Die Gewinner des Wettbewerbes “Jungbarkeeper/in des Jahres 2018:
1. Platz: Bernhard Weikinger von der Tourismusschule Salzkammergut Bad Ischl
2. Platz: Nick Stainer von den Tourismusschulen Am Wilden Kaiser St. Johann in Tirol
3. Platz: Raphael Mraz von der Tourismusschule Wien 21

Weitere Infos zum Jungbarkeeper/in des Jahres
Fehlerbarkarte
Bildergalerie

  • Finale_JBdJ2018_1
  • Finale_JBdJ2018_3
  • Finale_JBdJ2018_4
  • Finale_JBdJ201_Jury
  • Gewinner_JBdJ2018
  • Gewinner_Jury_FinalistInnen_JBdJ2018

Simple Image Gallery Extended

Im Rahmen des Wettbewerbs “Jungbarkeeper/in des Jahres 2018” fand auch die 1. Szigeti-Challenge statt. Die Teilnehmer/innen hatten die Aufgabe in 30 Minuten einen Sektcocktail aus einem Warenkorb zu kreieren und diesen für 2 Personen zuzubereiten. Die Verkostungsjury, die sich aus Peter Szigeti, Dipl.-Päd. KommR StR Sepp Seiler und Dipl.-Päd. Erika Hackstock zusammensetzte, bewertete die Eigenkreation nach Farbe, Geruch, Geschmack und Gesamteindruck. Die Jury zeigte sich durchwegs begeistert von den Kreationen der Teilnehmer/innen.

Szigeti Challenge Jury

Die Gewinner/innen der 1. Szigeti-Challenge
1. Platz: Daniel Engl von der Tourismusschule Villa Blanka in Innsbruck
2. Platz: Lena Klement von der Tourismusschule Weyer
3. Platz: Isabella Meneder von der HLM HLW Krems

Rezepturen der Szigeti Challenge
Bildergalerie

  • Holiday_Dream_by_Isabella_Meneder
  • Pam_Mijo_by_Lena_Klement
  • Red_Passion_by_Daniel_Engl
  • Szigeti_Challenge_GewinnerInnen

Simple Image Gallery Extended

Wir gratulieren den Gewinner/innen sehr herzlich zu den tollen Erfolgen!

Die Wirtschafts- und Tourismusschulen PANNONEUM präsentierten sich als ausgezeichnete und perfekte Gastgeber. Die Schüler/innen und Lehrkräfte des Praxisteams leisteten großartigen Einsatz und sorgten bei den Teilnehmer/innen, Begleitlehrkräften, Jurymitgliedern und Gästen für zwei perfekte Wettbewerbstage!

Herzliches Dankeschön vor allem auch an das Organisationsteam des JBdJ und der Szigeti Challenge: Andrea Fuchs, Martina Elsigan, Marlies Nahmer, Bettina Böhm, Michaela Hilpold und - in Doppelfunktion als Organisator an der veranstaltenden Schule - David Sloboda.

Text: Andrea Fuchs/Dorith Knitel
Fotos: Organisationsteam