AMS – Berufslexikon goes ÖGS

Wir, die Schülerinnen der 3FHH, der Expositur für Hörbeeinträchtigte der HLMW9, arbeiteten im Schuljahr 2016/17 in dem Fach Österreichische Gebärdensprache an einem Projekt mit dem klingenden Namen "AMS - Berufslexikon goes ÖGS".

 
Der Name ist Programm - ein Teil der Klasse hatte die Aufgabe, auf der Seite des AMS verschiedene Berufsgruppen herauszusuchen und zusammenzufassen, während diejenigen, die Gebärdensprache als Muttersprache haben, die Texte dann vor laufender Kamera in die Gebärdensprache übersetzten. Wir haben fünfzehn Berufe aus dem Berufslexikon des AMS für gehörlose Personen barrierefrei gestaltet, indem wir die Informationen in ihrer Muttersprache zur Verfügung stellten.
 
AMSLogo Schuelerinnen Lehre
Vortag in Gebaerdensprache

So können sich beispielsweise gehörlose Jugendliche optimal über ihre beruflichen Perspektiven informieren und den Beruf finden, der am besten zu ihnen passt. Zudem möchten wir mit unserem Projekt auch Hörenden die Gehörlosenkultur sowie die Gebärdensprache näherbringen und damit ein Miteinander beider Kulturen fördern. Am 29.09.2017 fand die dazugehörige Projektpräsentation im AMS statt. Diese war ein voller Erfolg und es wird nun daran gearbeitet, die Videos gehörlosen Jugendlichen im AMS, BIZ (Berufsinformationszentrum) und equalizent (Weiterbildungseinrichtung für Gehörlose) zur Verfügung zu stellen. 
 
Vortragende
 
Vortrag Klassenzimmer
 
Schuelerinnen Lehrer
 
Bericht: 3FHH